Menü

FELCO feiert 75-jähriges Jubiläum!


FELCO – Verschiebung der Festivitäten des 75-jährigen Jubiläums und der Internationalen Rebschnitt-Meisterschaft aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus

Aufgrund der derzeitigen Gesundheitssituation weltweit  in Zusammenhang mit dem COVID-19 und der damit verbundenen Unsicherheit einer Verbreitung – erste Fälle wurden bereits in der Schweiz entdeckt – liegt es in der Verantwortung von FELCO, möglichen Risiken für die Mitarbeitenden, Filialen, Partner und Besucher vorzubeugen.

Wir haben deshalb entschieden, die geplanten Veranstaltungen in Zusammenhang mit dem 75-jährigen Jubiläum unserer Firma zu verschieben. Unser Entscheid stützt sich auf die Tatsache, dass zwischen dem 9. und 11. März 2020 mehr als 70 Gäste aus dem Ausland in der Neuenburger Region an den verschiedenen Veranstaltungen teilnehmen würden.

FELCO hat zudem entschieden, auch die für den 10. März 2020 in den Weinbergen des Schlosses Allaman (VD) erste Internationale Rebschnitt-Meisterschaft, an welcher mehr als 150 Gäste aus dem In- und Ausland teilnehmen würden,  zu verschieben.


Ein Wettbewerb, um den Meister des Rebschnitts weltweit zu prämieren 

Im Weinbau ist der jährliche Rebschnitt eine wichtige Massnahme, die sowohl den Erfolg künftiger Ernten wie auch die Langlebigkeit des Rebstocks nachhaltig sichert.

FELCO SA, weltweit führende Hersteller von Baum- und Rebscheren, organi­siert den ersten internationalen Rebschnitt-Wettbewerb. Der Wettbewerb findet am 10. März 2020 in der Schweiz statt – und zwar im malerischen Weinberg des Schlosses Allaman, nahe Morges (VD).

Dieser internationale Wettbewerb wird das grosse Finale der weltweiten Wein­schneidewettbewerbe sein, die 2019 von unseren Tochtergesellschaften und Partnern in Südafrika, den USA, Neuseeland, Frankreich, Spanien, Portugal, Italien, Tschechien, Ungarn, England, der Slowakei und natürlich auch der Schweiz organisiert wurden.

So werden sich die Meister des Rebschnitts aus jedem Land im Weinberg messen, beurteilt von einer Jury bestehend aus sechs herausragenden Fachleuten, wie zum Beispiel dem italienischen Meister Marco Simonit, der übrigens auch unser Markenbotschafter ist. Technik, Arbeitsqualität und Schnelligkeit werden die Kriterien sein, um unter den nach der einfachen Guyot- oder der einfach-dauerhaften Cordon-Methode schneidenden Teilnehmer die Allerbesten zu küren.

FELCO AG möchte auch einen Schulterschluss unter Schweizer Fachleuten aus Weinbau-Berufen bewirken und lädt sie deshalb ein, am Wettbewerb teilzunehmen (Anmeldung per E-Mail).

«Ziel dieses Wettbewerbs ist es, die Bedeutung des Knowhows im Rebschnitt aufzuzeigen. Dieser Ansatz ist von wesentlicher Bedeutung für unser Unterneh­men, um den Endkunden noch näher zu sein, ihre Bedürfnisse zu verstehen und ihnen Werkzeuge und Lösungen anzubieten, die ihren Erwar­tungen entsprechen.  

Zukünftig will FELCO AG auch ein echter Akteur bei der Vermittlung von Wissen und Schnitttechniken sein. Diese Art von Wettkampf leistet dazu einen wichtigen Beitrag, zusätzlich zu den Trainingskursen, die unsere Teams in der ganzen Welt anbieten», erklärt Christophe Nicolet, CEO von FELCO AG.

Mit diesem internationalen Wettbewerb werden auch die Feierlichkeiten zum 75-jährigen Bestehen von FELCO AG eröffnet. Im Laufe des Jahres sind verschiedene Veranstaltungen im Geiste der «Swissness» geplant, um die Werte Innovation, Qualität und Tradition der Marke und ihrer Produkte zu feiern.