Menu

STIHL und Felco starten Partnerschaft

FELCO, Hersteller von professionellen Baum- und Kabelscheren, wird mit dem Motorsägen- und Motorgerätehersteller STIHL im Bereich der akkugetriebenen Astscheren kooperieren. STIHL mit dem verbundenen Unternehmen VIKING einerseits und FELCO mit seinem Spin-off FELCO Motion andererseits unterschrieben am 7. Mai 2014 einen Vertrag zur weltweiten Zusammenarbeit auf dem FELCO Werksgelände in Les Geneveys-sur-Coffrane, Neuchâtel (Schweiz). Der Vertrag umfasst Vertrieb, Co-Branding, Technologieentwicklung sowie Marktbearbeitung. Zwei Familienunter-nehmen, langjährige Erfahrung, Spezialisten im jeweiligen Segment, große Qualitätsansprüche und hohe Fertigungstiefe: STIHL und FELCO haben viele gemeinsame Werte. So entstand die Idee, zusammen eine Lücke im STIHL Sortiment zu füllen. Davon profitieren beide Seiten. STIHL Vertriebsvorstand Norbert Pick verdeutlicht: “STIHL erweitert das Angebot der Produkte, die mit unserem Akku-System betrieben werden können.” “Diese Partnerschaft stellt einen neuen Meilenstein für FELCO dar. Sie eröffnet eine neue Ära bei neuen und gemeinsam entwickelten Produkten, zudem nutzt sie Synergien bei Marketing und Vertrieb beider Unternehmen. Beide Seiten gewinnen”, so FELCO Geschäftsführer Christophe Nicolet. Ab Herbst 2014 wird die Akku-Astschere ASA 85 als erstes gemeinsam entwickeltes Werkzeug in das STIHL Sortiment aufgenommen.

FELCO SA verfügt über eine 70-jährige Erfahrung im Bereich Schnitt und Rückschnitt. Ergänzt wird diese durch das junge Spin-off FELCO Motion, dem Motor für technologische Innovation der neuen Generation tragbarer Elektrogeräte. STIHL schätzt das Unternehmen wegen seiner Expertise in Technologie und Produktion von hand- wie akkubetriebenen Schnittwerkzeugen. Die Kooperation wird nicht auf akkugetriebene Astscheren beschränkt bleiben: Seit kurzem verkauft STIHL bereits unter der eigenen Marke Handsägen, die von FELCO produziert werden. Ab 2015 wird das STIHL Verkaufssortiment zudem nach und nach um FELCO Hand- und Astscheren erweitert. In diesem Fall bleibt die Herkunft der Produkte erkennbar. Auf der Verpackung werden STIHL und FELCO jeweils mit Logo und Markenfarben vertreten sein. Christophe Nicolet verdeutlicht: “Wir sind zuversichtlich, dass sowohl unsere OEM- als auch die unter beiden Marken vertriebenen FELCO Handscheren unsere globale Präsenz im Bereich der professionellen Schnittwerkzeuge stärken werden. Durch diese Kooperation verbreitern sowohl STIHL als auch FELCO das Angebot für Endkunden auf der Suche nach innovativen Schnittlösungen.”


FELCO Unternehmensporträt
FELCO ist seit 1945 weltweit führend in der Herstellung von professionellen Baum- und Kabelscheren. Die FELCO Produktionsstätte und das Zentrum „Forschung & Entwicklung“ sind in der Schweiz basiert. Die Leidenschaft, eine große Ethik und der Sinn nach Perfektion sind der Motor dieses Unternehmens. FELCO verfügt über ein breites Netz von Importeuren in mehr als 90 Ländern und 7 Niederlassungen in Frankreich, Deutschland, Benelux, Australien, Südafrika, USA, und Kanada. Die Gruppe FELCO beschäftigt mehr als 220 Mitarbeiter an drei Standorten in der Schweiz. Besuchen Sie uns auf www.FELCO.com


Motion Unternehmensporträt
FELCO Motion, im Jahr 2010 gegründet, ist ein Spin-off-Unternehmen von FELCO SA. Seine Hauptaufgaben sind entwickeln, konstruieren, bauen und liefern von innovativen mechanischen und elektronischen Lösungen für den gesamten Bereich der elektroportativen Schneidwerkzeuge die FELCO in ihrem Vertriebsnetz vermarktet. Das innerhalb der Organisation entwickelte und aktivierte Know-How bieten auch anderen Märkten und Kunden Lösungen von hoher Technologie mit einem klaren Fokus auf Innovation, Qualität und Nachhaltigkeit.


STIHL Unternehmensporträt
Die STIHL Gruppe entwickelt, fertigt und vertreibt motorbetriebene Geräte für die Forst- und Landwirtschaft sowie für die Landschaftspflege, die Bauwirtschaft und den anspruchsvollen Privatanwender. Ergänzt wird die Produktpalette durch das Garten¬geräte¬sortiment von VIKING. Die Produkte werden grundsätzlich über den servicegebenden Fach¬handel vertrieben – mit 34 eigenen Vertriebs- und Marketinggesellschaften, rund 120 Impor¬teuren und mehr als 40.000 Fachhändlern in über 160 Ländern. STIHL ist seit 1971 die meistverkaufte Motorsägenmarke welt¬weit. Das Unternehmen wurde 1926 gegründet und hat seinen Stammsitz in Waiblingen bei Stuttgart. STIHL erzielte 2013 mit 13.844 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von 2,81 Mrd. Euro.